Internationales Netzwerk

Um die internationale Konnektivität und Kompatibilität von Forschung und Aus- und Weiterbildungsmethoden zu gewährleisten, wie auch globale Trends frühzeitig zu erfassen verfügt MAXIA über ein vitales internationales Netzwerk in verschiedenen fachlichen Disziplinen wie z.B. zu Unternehmen der Bauwirtschaft als auch zu akademischen Bildungseinrichtungen wie z.B.

  • Universität Duisburg-Essen (Deutschland),
  • Technische Universität Delft (Niederlande),
  • Nationale Technischen Universität Athen (Griechenland),
  • Universität Sassari (Italien),
  • University of Cambridge (Großbritannien),
  • Cardiff University (Großbritannien)
  • Aalto Unversität (Finnland),
  • Stanford University (USA),
  • University of California, Berkeley (USA)
  • U.S. Army Command & General Staff College, Fort Leavenworth, Kansas (USA).

 

Zudem werden weitere Kontakte gepflegt zu Unternehmen und Bildungseinrichtungen aus den USA, Kolumbien, Japan, Polen u.a.

Auf Grund unserer vielfältigen Kontakte sind wir in der Lage auch vermeintlich schwierige Aufgaben wie z.B. Marktanalysen im internationalen Umfald erfolgreich umzusetzen (Beispiele siehe Veröffentlichungen in Zeitschfiten).